Verbreitung des Jugendstils







Der Jugendstil beeinflusste nicht nur die Kunst und Architektur in Deutschland. Auch im europäischen Ausland fand die Kunstbewegung schon bald Anklang und brachte viele bekannte Vertreter hervor. Zwar kennt man den Begriff Jugendstil auch im Ausland, doch oftmals nennt man die Strömung auch Art Nouveau.

Der Jugendstil in Deutschland und Europa

Deutschland
Bild vom Jugendstil-Künstler Alfons MuchaDer Jugendstil verbreitete sich in Deutschland vor allem aus örtlichen Bewegungen und Künstlerverbindungen heraus. Ein überörtlicher Austausch der verschiedenen Künstler konnte jedoch erst einige Jahre nach Gründung des Jugendstils im Zuge verschiedener Kunstzeitschriften erfolgen. Wichtige Zentren in Deutschland waren neben München Leipzig, Berlin, Darmstadt und Karlsruhe. Trotzdem ist der Einfluss dieser Epoche auch in anderen Städten der Bundesrepublik anhand der Jugendstil Architektur zu sehen.




Europa
Fast alle westlichen, aber auch zahlreiche osteuropäische Länder wurden vom Jugendstil beeinflusst.  Weitere verbreitete Bezeichnungen für den Jugendstil oder verwandte Strömungen sind Art Nouveau in Frankreich, Wiener Secession in Österreich sowie Stil Modern, Modern Style, Fin de siècle, Modernisme, oder Reformstil.

Art Nouveau

Typisches Jugendstil-Bild

Savonnerie de Bagnolet

Art Nouveau ist gewissermaßen die Bezeichnung für den Jugendstil in Frankreich. Diese Bewegung entstand durch einen Händler japanischer Kunst in Paris, Siegfried Bing. Ausserhalb von Deutschland wurde er mehr unter dem jüdischen Namen Samuel Bing bekannt.Stilistisch unterscheidet sich Art Nouveau kaum von dem Jugendstil im restlichen Europa. Einziger Unterschied ist der Einfluss von japanischer Kust, welcher sich hingegen sehr mit dem mitteleuropäischen Stil glich. Dieser deutsch-französische Kunsthändler Bing eröffnete 1895 in der französischen Hauptstadt eine Galerie, nannte diese „Salon de l’Art Nouveau“ und stattete diese mit Möbeln des belgischen Architekten und Designers Henry van de Velde aus. Der Begriff des Art Nouveau wurde laut Überlieferung das erste Mal in einer Skizze van de Veldes aus dem Jahr 1894 gebraucht, der „Déblaiement d’art“.

Weiter zu Jugendstil-Architektur